<meta http-equiv="cache-control" content="no-cache"
MBSR
HomeKursleiterinMBSRKurseKontakt


 

 

Was bedeutet MBSR?

MBSR steht für Mindfulness Based Stress Reduction
und wird im deutschsprachigen Raum mit ‚Stressbe-
wältigung durch die Praxis der Achtsamkeit’ übersetzt.
Das effektive Antistress-Programm wurde 1979
von dem Molekularbiologen Dr. Jon Kabat-Zinn an
der Stress-Reduction-Clinic der Medizinischen Fakultät
der Universität von Massachusetts, USA, für
Menschen mit chronischen und stressbedingten Erkrankungen
entwickelt. Die Methode hat weltweit Anwendung und große
Anerkennung im Bereich von Gesundheit und Bildung gefunden.

Das achtwöchige Training ist ein wirksames, weltanschaulich neutrales, alltagstaugliches Programm, das
gleichermaßen zur Stressprophylaxe wie zur Stress-
bewältigung eingesetzt werden kann. Eine kontinuierliche
Übungspraxis der Achtsamkeit fördert die individuelle
Resilienzfähigkeit. Automatisierte Stressmuster können erforscht, kritisch reflektiert und Verhaltensalternativen im Umgang mit Stress erlernt werden.

Die Achtsamkeitspraxis verbindet das jahrtausendealte
Wissen über die positive Wirkung der Meditation mit den heutigen Erkenntnissen der Stressforschung, der Psychologie, der Kommunikationswissenschaft und der Medizin.

 

 

Was ist Achtsamkeit?

Achtsamkeit bedeutet nach Jon Kabat-Zinn die Fähigkeit, die Aufmerksamkeit in den gegenwärtigen Moment zu bringen und die innere und äußere Wirklichkeit direkt wahrzunehmen und anzunehmen, ohne sie zu bewerten. Es ist das offene, freundliche und nicht wertende Gewahrsein all dessen, was gerade ist, sei es angenehm, unangenehm oder neutral. Siehe: Jon Kabat-Zinn, Im Alltag Ruhe finden

Nach dem Zenmeister und Friedensaktivisten Thich Nhat Hanh erfährt ein Mensch wirkliches Leben nur im Hier und Jetzt. „Die Vergangenheit ist schon vorüber, und die Zukunft ist noch nicht da. Nur im gegenwärtigen Augenblick können wir das Leben berühren.“
Thich Nhat Hanh, Schritte der Achtsamkeit, S. 18

Die Fähigkeit, achtsam zu leben, lässt sich erlernen. Wenn ein Mensch achtsam ist, entsteht Raum für Veränderungen im Alltag, mit dem das Leben auch in schwierigen Situationen harmonischer und erfüllter gestaltet werden kann. Die Praxis der Achtsamkeit hilft , Kontakt zum eigenen Körper aufzunehmen, sich zu entspannen und Denk- sowie Handlungsmuster wahrzunehmen, ohne in automatisierte Reaktionsmuster zurückzufallen. Ein Ausstieg aus dem Autopiloten ist möglich!

 

 

 

Wirksamkeit von Achtsamkeit

mehr Gelassenheit, Lebensfreude und Vitalität
wachsendes Selbstvertrauen und Selbstakzeptanz
erhöhte Fähigkeit sich zu entspannen
Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit
Stärkung des Immunsystems
Verminderung von körperlichen
   und psychischen Stress-Symptomen
effektivere Bewältigung von privaten und
   beruflichen Stress-Situationen.
 

 

 

Der Kurs richtet sich an Menschen, die

einen bewussten und liebevollen Umgang
    mit sich selbst erlernen möchten,
achtsamer leben und sich selbst intensiver
   kennenlernen möchten,
ihre Gesundheit und Selbstheilungskräfte
   unterstützen und verbessern möchten,
Wege suchen, beruflichen und persönlichen Stress
   konstruktiver zu bewältigen.

 


Literaturhinweise:

Kabat-Zinn, Jon (2013). Gesund durch Meditation. Das große Buch der Selbstheilung mit MBSR. Knaur
Kabat-Zinn, Jon (2010).Im Alltag Ruhe finden. Meditationen für ein gelassenes Leben. MensSana
Silverton, Sarah (2014). Das Praxisbuch der Achtsamkeit. Wirksame Selbsthilfe bei Stress. Kösel

Filmhinweis: Die heilsame Kraft der Meditation.- Mediathek arte vom 23.11.2017